urkeramik.de

Ur- und Frühgeschichtliche Keramik in originalen Techniken und anderes aus meiner Urkeramischen Werkstatt

Kategorie: Lyrik

The Year of Real- Neujahrsgruß

The Year of  Real

by the disdainful beauty Tracie Morell

*

In diesem Jahr werden wir immer noch

regiert durch den seelenlosen

~

Fluss des Geldes. Es ist dies Jahr in dem

jede Tötung sich einzig mit Mord übersetzt. Wir

~

füllen uns selbst ab mit dem notwendigen

Wahn machen uns blind

~

für die Fesseln die wir alle tragen. Du kannst niemals

~

machtvoll sein wenn du in der Schuld stehst

einer Idee vom Wert der wertlos zugeschrieben wird

~

durch irgend eine Ideologie die du dich nie bemüht hast

zu lernen. Dies ist das Jahr in dem wir beginnen

~

zu verstehen das der Freie Wille nicht

einschliest die Jagt nach Geld. Es kann niemals

~

Glück schaffen. Rationalität gehört zum

kühlen Beobachter, aber der Menschenwille kann nicht sein

~

der Vernunft nicht zu folgen sondern naivem Glauben

der nicht an der Realität sondern an der Illusion hängt.

disdainfulbeauty

 

for Kris

During this New Year, we will still be

governed by the soulless

~

flow of cash.  It’s the year where making

a killing translates solely to murder.  We

~

fill ourselves up with necessary

delusions blinding ourselves

~

to the shackles we all bear.  You can never be

~

in power when you are in debt

to an idea of worth that is worthlessly ascribed

~

by some ideology you never bothered

to learn.  This is the year when we begin

~

to realize free-will does not

include the pursuit of money.  It never can

~

be the Creator of happiness.  Rationality belongs to

the cool observer, but the will of man cannot be

~

to follow not reason but naïve faith

which requires not reality but illusion.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Кузнечик

Кузнечик /Heupferd, V. Chlebnikov, 1908/09

Кузнечик /Heupferd, V. Chlebnikov, 1908/09

Das Heupferd

Flügelchen goldbeschrieben

mit feinsten Äderchen,

das Heupferd in die Karosse dickbäuchig stopft

beiuferndes viel Gras und Zuversicht.

„Ping, ping, ping!“ – tarällerte die Meise

O, schwanenschön!

O, strahle!

Winterblume s/w

Winterblume s/w

Winterblume s/w

mein herz im nirgend

heimatlos

verschenke ich blumen

ihre schönheit

ist nichts als eine

liebeserklärung

an alles seiende

.

 

Winterrose

Winterrose

Winterrose

Wo sonst?

*

nichts ist vergessen

nichts ist vorbei.

im glanz deiner augen

sah ich das feuer

brennen mein herz.

wo sonst könnte ich hoffen

mich zu finden.

 *

der ungelöschte

durst nach dir

treibt mich fort.

unter die gleichgültigen

hämischen kalten.

wo sonst könnte ich hoffen

dich zu finden.

 

Herbst

Herbstmorgen

Herbstmorgen

herbst

im grau tüpfelt gelb

braun rotes laub

grus grus ruft

den abschied

Herbst

Blätterfall

bis die blätter fallen und der baum nackt im winde steht

wir standen am strom

und lauschten den wellen,

die leise singsangen.

in deinen augen sah ich

meinen tod und war berührt,

von deiner traurigkeit.

wir tanzten heimwärts

und du sagtest:

mach mich lachen,

bis die blätter fallen

und der baum

nackt im winde steht.

Symmetrie

Symmetrie

Symmetrie

wilder wind geist

zerzaust mir die gedanken

-ich hatte sie hübsch grade aus geharkt-

trägt mich wohin er will.

wenn ich ihn frage

wohin? lacht er und tanzt

ruft: sing mir ein lied.

da werf ich meine krummen gedanken

hoch in den wind – schau

wohin er sie trägt

der weltenbauer.

 

im Licht

im Licht

im Licht

von augenblick zu augenblick

tauche ich auf

aus den lichten wassern

Dein geschenk in

meinen händen zu halten

staunend und voller dankbarkeit

Dein lächeln zu erwiedern

Tanzende Lichter

Die tiefstehende Wintersonne zaubert immer wieder wunderschöne Lichteffekte. Hier tanzt das Licht, eingefangen von den silbernen Ähren des Schilfes, über der abendlichen Wiese:

tanzende Lichter

tanzende Lichter

Winterfarben

Das der Winter mehr Farben zu bieten hat als weiß und grau und gold, zeigt diese Sonnenuntergang. Das zweite Foto ist 15 Minuten nach dem ersten entstanden und deutlich länger belichtet (1/125 statt 1/2000).

Sonnenuntergang 1

Sonnenuntergang 1

Sonnenuntergang 2

Sonnenuntergang 2

%d Bloggern gefällt das: